Erfolgreiche Premiere “Oh Romeo”

Romeo-Pr1-wm_0110romeo-gp-tele-wm_0105 romeo-gp-tele-wm_0225romeo-gp-tele-wm_0158

Am Freitag, den 30.09.2016 feierte unser drittes Expeditionsstück Premiere. Das Stück “Oh Romeo” des dänischen Autors Thomas Markmann holt die tragische Liebesgeschichte von Romeo und Julia ins Heute – unter der Regie von Andreas Krüger ist ein dichter, intensiver Theaterabend entstanden, der die unbedingte Liebe in den Vordergrund stellt.

Dazu die Presse: Krügers Inszenierung „Oh Romeo“ ist eine tatsächliche und eine sehr gelungene Expedition in die Welt eines digitalisierten Kammerspiels, in der die real auf der Bühne auftretenden Schauspieler um eine beliebige Menge weiterer Darsteller auf einer Leinwand erweitert werden kann. (…) Grimm und Wriecz glänzen vor allem im Zwiegespräch mit einer bemerkenswerten Präsenz. Dann, wenn sich das Schauspiel alleine auf der Bühne verdichtet, verleihen sie der Shakespeare-Tragödie ihre ursprüngliche Intensität, die thematische Wucht und den romantischen Pathos. Krüger fügt zeitgenössischen Witz hinzu. (Premierenkritik in der RHEINPFALZ von Stephan Alfter, 04.10.2016)

Kommentare sind geschlossen.